Nachbehandlung

Im Allgemeinen kontrolliert der Behandler am folgenden Tag die Wunde und reinigt das Wundgebiet ggf. Ein evtl. nach der OP gelegter Drainagestreifen (meist im Unterkiefer) wird entfernt.

Soweit die Wunde vernäht wurde, müssen nach ca.1 Woche die Nähte entfernt werden - bei einer plastischen Deckung frühestens nach 10 Tagen.

Bei einer alveolitis sicca (Trockene Alveole, dry socket) ist eine Wundrevision durch evtl. Kürettage (Auskratzen) und anschließendener mehrfacher Tamponade (Streifeneinlage) das Mittel der Wahl (Sekundäre Wundheilung).